Verdiente Punkte für den TC Landau

Die Herren50 des TC Landau waren am vergangenen Samstag erfolgreich und holten sich nach spannenden Spielen den verdienten 6:3-Sieg bei der TeG Neustadt-Pförring II.

Mario Müller, Jurek Hreczuch und Hans Zellner hatten keinerlei Probleme mit ihren Gegnern, sodass es schnell 3:0 für den TC Landau stand. Hart umkämpft waren die Spiele von Bernhard Weltrowski und Armin Schrettenbrunner, die sich beide im Match-Tiebreak geschlagen geben mussten. Die zwischenzeitliche 4:2 Führung verdankte die Mannschaft Thomas Körner, der zunächst zurücklag, das Spiel aber dann noch drehen und im Match-Tiebreak gewinnen konnte. Jede Mannschaft musste ein Doppel verletzungsbedingt verloren geben. Die Zuschauer konnten trotzdem ein hochklassiges und spannendes Doppel sehen. Schrettenbrunner/Körner konnten, beim Stand von 6:7 und 3:5 aus Landauer Sicht, einen Matchball abwehren und danach 4 Spiele in Folge zum 7:5 gewinnen. Wiederum musste also der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen, es gelang ein knapper Sieg für den TC.

Nächstes Wochenende spielen die Damen30 und die Herren50 am Samstag ab 14 Uhr zu Hause auf der Anlage des TC Landau. Am Sonntag spielt die Herrenmannschaft beim TC Reisbach.

Ergebnisse:

Trojer B. – Hreczuch J. 1:6/2:6, Schlagbauer L. – Müller M. 0:6/0:6, Jäger H. – Weltrowski B. 7:5/3:6/10:3, Pfefferle K. – Schrettenbrunner A. 4:6/6:4/11:9, Hainz E. – Zellner H. 2:6/0:6, Lemm M. – Körner Th. 7:5/3:6/8:10

Trojer (w.o.)/Schlagbauer – Hreczuch/Müller, Jäger/Pfefferle – Weltrowski (w.o.)/Zellner, Hainz/Lemm – Schrettenbrunner/Körner 7:6/5:7/8:10